Dekobild: Eine Frau schreibt

Gezielte Unterstützung

Betreuung und Bezugsbetreuung

Je ein Betreuungsteam steht für zwei Wohngruppen zur Verfügung. Im Gruppendienst gestalten die Betreuer den milieutherapeutischen Rahmen für ihre Wohngruppen. Sie stehen den Bewohnern zur Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags zur Verfügung. Sie stellen die Grundversorgung sicher, kümmern sich um die Medikamenteneinnahme und fördern die Bewohner bei der Entwicklung und dem Training lebenspraktischer Fähigkeiten in allen Bereichen.

Als Bezugsbetreuer für einzelne Bewohner sind sie zum einen verantwortlich für die kontinuierliche Beziehungsarbeit, die den Besonderheiten des jeweiligen Klienten gerecht wird. Zum anderen betreiben sie ein lückenloses Informations- und Entscheidungsmanagement und koordinieren diesbezügliche Aufgaben im Team. Der Bezugsbetreuer ist jeweils verantwortlich für die Umsetzung der im Hilfeplanverfahren erarbeiteten Unterstützungsleistungen. So wird gewährleistet, dass jeder Bewohner die Hilfen erhält, die in seiner aktuellen Situation sinnvoll und erforderlich sind. Dies gilt auch und besonders in Krisenphasen.

Tagesstruktur

Eine schwere psychische Störung geht häufig einher mit dem Verlust innerer und äußerer Strukturen. Deshalb stellen wir in den Wohngruppen sowie in der internen Ergotherapie Angebote zur Tages- und Wochenstrukturierung zur Verfügung.

Sozialdienst

Die Bewohner erhalten in administrativen und finanziellen Angelegenheiten Unterstützung und Beratung durch den Sozialdienst. Auch bei rechtlichen Fragen oder Problemen steht er den Klienten klärend zur Seite. Eine enge Kooperation mit rechtlichen Betreuern wird angestrebt.
Bei der Einleitung beruflicher Rehabilitations-Maßnahmen erfolgt eine enge Kooperation zwischen Bezugsbetreuern und Sozialdienst.

Nach oben

Dekobild: Hände arbeiten an einem Fahrradreifen

Logo AWO - Link zur Startseite